Die sucht gebraucht zu werden co-abhängigkeit. Die Sucht gebraucht zu werden mit Leseprobe von Melody Beattie

Alle Videos

Die sucht gebraucht zu werden co-abhängigkeit

In diesem Fall kannst du es höchstens so machen wie die Frau in dem Fallbeispiel. Die Wohnung wurde nach Weinverstecken abgesucht und die Flaschen im Anschluss ausgeschüttet. Ein Leben in Co-Abhängigkeit ist ein Leben, dass nicht funktioniert Ich wusste, dass ich mich elend fühlte, aber ich verstand nicht, warum mein Leben nicht funktionierte. Eine starke Persönlichkeit, die eine beeindruckende Suchtgeschichte hinter sich hat und mich einfach unglaublich inspiriert, insbesondere im Zuge meiner Arbeit. Das setzt den anderen massiv unter Druck. Co-Abhängige befinden sich nun im Endstadium ihrer Krankheit. Ich war mit der Situation völlig überfordert und gelang an meine emotionalen Grenzen.

Nächster

Co

Die sucht gebraucht zu werden co-abhängigkeit

Sie gibt innerlich auf und findet sich mit seiner Unfähigkeit ab, etwas aus sich zu machen. Da spricht mir jemand aus der Seele. Dadurch breitet sich bei Cosüchtigen das Gefühl des Versagens aus und das Suchtmittel nimmt in der Familie einen immer bedeutenderen Platz ein. Sie befinden sich sowohl seelisch als auch körperlich am Ende ihrer Kräfte. Die Entwicklung von Co-Abhängigkeit ist — ähnlich wie beim Alkoholismus — immer ein schleichender und individueller Prozess und lässt sich allgemein in drei Abschnitte unterteilen. Ich sprach mit Beratern, Therapeuten und Co-Abhängigen. Ich sah Menschen, die anderen ständig gaben, aber nicht wußten, wie man nahm.

Nächster

Alle Videos

Die sucht gebraucht zu werden co-abhängigkeit

Übertriebene Fürsorge und gestörtes Gefühlsleben Co-Abhängige sind auf die Bestätigung anderer angewiesen und machen sich dadurch im familiären Zusammenhang unentbehrlich. Wir dürfen das vertraute Familiendrama Alkoholismus hinter uns lassen. Gleichzeitig bemühen sie sich, das Verhalten des Suchtkranken in ihrem sozialen Umfeld zu entschuldigen und zu rechtfertigen. Es tut weh und es ist schwer, aber: Akzeptiere und respektiere, dass dieser geliebte Mensch sich für ein Leben mit dem Alkohol entschieden hat. Ruhe, Frieden, keine Zwänge und Zufriedenheit sind gute Gefühle, die Menschen dabei helfen können, ihre Dankbarkeit auszustrahlen oder die auch Vollkommenheit und Selbstliebe auslösen. Beschützerphase Am Anfang einer sich entwickelnden Co-Abhängigkeit sind die davon betroffenen Menschen über das Konsumverhalten des Suchtkranken verärgert.

Nächster

Suchtprozesse

Die sucht gebraucht zu werden co-abhängigkeit

Dabei sind sie in vielerlei Hinsicht unehrlich: Kein Kontakt zu den eigenen, wahren Gefühlen; Versuche die Krankheit des Suchtkranken geheim zu halten; inszenierte Täuschungsmanöver für ihre Umwelt. Uns trifft niemals die Schuld, wenn ein geliebter Mensch an einer Sucht erkrankt. Sie konnten mit großer Genauigkeit und in allen Einzelheiten lange Listen mit Taten und Missetaten der Süchtigen aufsagen; was er oder sie dachte, fühlte, tat und sagte; und was er oder sie nicht dachte, nicht fühlte, nicht tat und nicht sagte. Wir wollen uns wichtig und gebraucht fühlen und durch unsere Hilfe unser stärken. So sind sie am Ende völlig vom Verhalten ihres Angehörigen abhängig — sie sind »co-abhängig« Von Nervosität und Schlaflosigkeit über Magenerkrankungen, Migräne und Depressionen bis hin zur eigenen Abhängigkeit reichen die typischen Folgen. Dennoch wird der willige Partner oft mehr oder weniger manipuliert.

Nächster

Was ist Co

Die sucht gebraucht zu werden co-abhängigkeit

Das bedeutet aber nicht, dass diese Art von Beziehung gesund ist und auf Geben und Nehmen beruht. Dieser erhält von seinen Bezugspersonen somit auch besondere Zuwendung in Form von Aufmerksamkeit und Mitgefühl. Und: Kein Wunder, daß Alkoholiker trinken! Wie hilfreich ist mein Artikel? Diese beiden Begriffe werden oftmals miteinander verwechselt oder nicht scharf genug voneinander abgegrenzt. Was aber nicht hilft, ist: Die eigene Zeit und Kraft für jemanden zu opfern, der nicht daran interessiert ist, sein Alkoholproblem zu lösen. Hast du gewusst, dass auf jeden suchtkranken Menschen mindestens 4 Mitbetroffene fallen? Und zwar immer und ausnahmslos. Du sorgt dich darüber, was er oder sie als nächstes tut oder nicht tut.

Nächster

Die Sucht gebraucht zu werden mit Leseprobe von Melody Beattie

Die sucht gebraucht zu werden co-abhängigkeit

Das Konzept ist allerdings so umfangreich, dass eine einheitlich gültige Definition nur schwer zu finden ist. Dadurch entsteht eine verhängnisvolle Situation: Angehörige schützen den Süchtigen vor den Konsequenzen seines Verhaltens und befreien ihn von seinen Verantwortlichkeiten. Für viele Angehörige ist dies eine schmerzhafte Erkenntnis, die Zeit braucht. Der Begriff Co Abhängigkeit ist heutzutage weitverbreitet und hält in diversen Themen- und Lebensbereichen Einzug. Der Bezug zur Realität verzerrt sich zunehmend, denn Co-Abhängige nehmen nur noch das wahr, was sie sehen und hören möchten.

Nächster

Alle Videos

Die sucht gebraucht zu werden co-abhängigkeit

Tatsächlich machte ich im Vergleich zu einem Alkoholiker einen guten Eindruck. Kinder aus suchtbelasteten Familien entwickeln eigene Strategien, um ihrer Familie zu helfen. Es liegen ihnen gänzlich andere gefühlsmäßige Voraussetzungen zu Grunde. So wie du deines eigenen Glückes Schmied bist, bist nur du selbst für dein eigenes Leben verantwortlich. Um jeden Preis versuchten wir, die Familie zusammenzuhalten. Wenn wir unserem alkoholkranken Elternteil weiterhin auf ungesunde Weise helfen und ihm nicht die Konsequenzen seiner Lebensentscheidung spüren lassen, verlängern wir möglicherweise nur seinen Schmerz. Unsere Videos ersetzen nicht den Weg zur Sucht- und Drogenberatung bei Ihnen vor Ort oder das Aufsuchen eines Psychologen, Therapeuten oder eines Kinder-, Jugend- oder Familienberaters.

Nächster

Alle Videos

Die sucht gebraucht zu werden co-abhängigkeit

Du darfst das Drama um die Sucht loslassen, um die Spirale der Co-Abhängigkeit zu durchbrechen. Meistens müssen wir unseren persönlichen Tiefpunkt erreichen, um zu erkennen: Unsere Bemühungen sind vergebens. Durch seine Verantwortlichkeit wird er den gefühlstechnisch abhängigeren Partner eher nicht verlassen. Das ständige Manipulieren der persönlichen Gefühle wird typischerweise zu einer bewährten Überlebensstrategie. Sie arrangieren sich miteinander, dass sie anerkannte was ist, nicht mehr versuchte ihn zu ändern und zu mehr Aktivität zu bewegen.

Nächster