Lästerforum. Pferdeforenflüsterer

Blogger against Mobbing: Neulich im Läster

Lästerforum

Und da ein Haltungsverbot vorliegt, und die Pferde kaum alle verschenkt wurden, wo sie sonst für viel Geld veräussert werden, ist unwahrscheinlich. Die Frau hat den Knall nicht gehört! Betont ja hier wie im Forum immer dass sie dazu gehört und mitten drin ist. In diesem Mangelwinter ist es eher unwahrscheinlich, dass Ulrike über mehr Heu als in den vergangenen Jahren verfügt bzw über die Geldmengen, dies in der notwendigen Menge zu den gestiegenen Preisen zuzukaufen. Der Unterschied zwischen Halter und Eigentümer ist euch ja sicher klar. So verrohten Internet-Rambos ist nicht mehr zu helfen und das sie im Forum, wenn sie doch alle angemeldet sind, nicht den Mumm haben, um sich Mal direkt zu Wort zu melden, sondern das alles hier passieren muss, spricht Bände über die Peesonlichkeit dahinter.

Nächster

We Love Gossip

Lästerforum

Pferd in den Hänger, Equidenpass mitnehmen und fertig ist die Laube. Das hätte vielleicht schon gereicht, dass es nicht ganz so schlimm geworden wäre. Stattdessen lässt sie sich lieber Zucker von ihrem Kuschelforum in den Allerwertesten pusten. Bist ja in guter Gesellschaft :- Frohe Weihnacht Euch allen. Bin ja schon über 50, alt und runzelig, da kann man sich das dann erlauben. Oder dich durch Schweigen am zu erwartenden Elend mitschuldig machen? Ich bin tatsächlich in der Lage gewesen, Ulrike völlig unanonym zu sagen, was ich vom Zustand der drei Pferde und ihrem Blog halte.

Nächster

Youtube Gossip

Lästerforum

Ulrike mag ja wirr sein, aber so Banane eines ihrer Ponys einer arbeitsscheuen Hartz 4 Bezieher in hinzustellen, die selber genug Erfahrung mit den Ämtern hat -ich sage nur Jugendamt- ist sie wohl doch nicht. Anonym Sagt mal Leute, was habt ihr denn allesamt eingeschmissen? Und auch wenn manchen das nicht passt, die Entscheidung über das was veröffentlicht wird, die liegt nun mal beim Betreiber eines Forums, oder dessen Mitarbeitern. Das haben sich die oberwichtigen Trullas irgendwann mal ausgedacht, damit nicht jeder primitive Leser ihre hochgeheimen, wichtigen Geschichtchen lesen kann. Man hat ja auch ein Privatleben Also als Autorin des Blogs kann ich das ja noch verstehen, aber der normale Kommentator hier? Anonym Oha, aber ja stimmt ja, Frau Manic ist ja die Schnüfflerin, die den ganzen Tag Zeit hat, im Internet nach Leuten zu suchen, um dann mit ihrem Halbwissen zu glänzen. Ich glaub da braucht man gar nicht drüber diskutieren.

Nächster

Youtube Gossip

Lästerforum

Anonym Stellen wir einfach fest: Du bist ein Held und kannst innerhalb von wenigen Stunden so einen Transport inklusive Mietzugmaschine, Miethänger, Unterkunft für Mensch und Pferd auf der Strecke, zweitem Fahrer und natürlich einem 1A Stall am anderen Ende der Strecke innerhalb weniger Stunden organisieren. Noch weniger kann ich verstehen, dass andere diesen Menschen helfen, ihre Tiere weiter so schlecht zu halten. Aber, was schreib ich überhaupt. Das nun das Ergebnis war, das das Pferd obwohl notwendig, nicht zugefüttert worden ist, und der Besitzerin durch passende Fotos gar nicht so vor Augen geführt wird, in was für einem Zustand das Pferd nach dem Beritt tatsächlich war, wird aus dem einen Post deutlich, den sie ja im Steckbrief veräffentlicht hat. Auch wenn Ulrike nicht billig ist, so wird es trotzdem günstiger gewesen sein, als ein professioneller Bereiter und Paddockbox.

Nächster

Pferdeforenflüsterer

Lästerforum

Wenn Ulrike oben schreibt ihre Pferde die ihr zu dem Zeitpunkt wahrscheinlich gar nicht mehr gehörten, weil sie ja keine Pferde halten durfte und das Berittpferd hätten Heu ad Libitum gehabt würde das bedeuten, daß sie ihr Heu im Sommer hätte teuer zukaufen müssen, weil sie selbst werde Heu noch Silage machen durfte und die Weiden keine Futtergrundlage geboten haben. Das würde ja bedeuten, dass man sauer ist das Anderen eine Freude gemacht wird. Anstatt das zu ändern, wurde gewettert und gezickt. Ulrike hat ihre Probleme und privaten Angelegenheiten mit dem Amt öffentlich gemacht und da erwartest du, dass dann niemand drüber diskutiert? Für die Conemaras reicht das bisschen vielleicht noch, aber das Großpferd sah dann eben so aus wie es aussah, weil es für das Pferd zu wenig war. War soweit auch ok, bis irgendwann jemand die dumme Idee hatte Ulrike dorthin ein zu laden. Und eben bekommen, wofür sie bezahlt hat. Sich darüber aufzuregen ist schon sehr abstrus.

Nächster

Pferdeforenflüsterer

Lästerforum

Anonym Keine Ahnung, ob er sich inner circle nennt, aber ja, es gibt einige Mitglieder, die sich großteils kennen und zusammengerottet haben, um im Forum hinter dem Forum die Strippen zu ziehen, bzw. Vermutlich eher, das man reiterlich nur Grundlagen wollte, und dafür dann eben Annika als Ausbilderin passend wollte. Und der Kommentar darüber muss doch ein Scherz sein. Schließlich ist das Berittpferd auch Einsteller und weil die Besitzerin nicht vor Ort war hatte die Heidemaus die Verantwortung und nur sie ist für den Futterzustand des Pferdes verantwortlich, nicht die Besitzerin. Und ihren Kommentar dazu findet man ja ebenfalls im Forum. Es ist doch egal, wie das betroffene Forum geführt wird. Wir leben glücklicherweise in einem land mit einem funktionierendem Rechtssystem.

Nächster

Blogger against Mobbing: Neulich im Läster

Lästerforum

Anonym Warum das Pferd nicht abgeholt wurde - schreibt Ulrike ja im Grunde selber. Ihr armen Forenhaserl, so herzensgute, korrekte Menschen und dann wird über euch gelästert. Die Rippen sind doch nicht erst 1 Woche vor dem abholen sichtbar geworden und die Frau war anscheinend öfters dort zum nachschauen. Früher nannte man sowas Wichteln, das hier scheint allerdings eher ein Fall von Gutmenscheln zu sein. Wer sich privat kennt hat wenig mit dem Forum an sich zu tun.

Nächster

Forum

Lästerforum

Anders ergibt es gar keinen Sinn. Zu 2: Plötzlich stellt die Bereiterin fest, daß die Besitzerin ihr Pferd wieder abholen will ja und auf einmal so wenig Zeit. Ganz ehrlich - nun wird sich hier auch auf das Niveau des Blogs begeben. Anonym Wahahahahaha, hier haben aber einige ihren Aluhut sauber poliert! Und ich finde schon, dass der Besitzer selber auch mitverantwortlich ist für den Futterzustand seines Pferdes. Das klappt über Fototechnik nicht wirklich. Die meisten Kommentare sind wirklich einigermaßen vernünftig, dafür dass es hier komplett anonym ist und man theoretisch die Sau raus lassen könnte. Vielleicht ist aber einfach die Wahl auf ulrike gefallen, weil sie eben etwas hatte, was viele Berittställe eben nicht haben - viel Auslauf und Herdenhaltung für das Berittpferd.

Nächster