Rofa ludwigsburg konzerte. Stadt Ludwigsburg

Rockfabrik Ludwigsburg, Veranstaltungen, Tickets & Eintrittskarten

Rofa ludwigsburg konzerte

Die Rofa hatte von Anfang an Rundgänge und keine Sackgassen, einen Licht-Jockey, ein Bistro, schallberuhigte Zonen, in denen man sich unterhalten konnte, eine gewaltige Spielhalle — ein Gesamtpaket eben, das hat dem Laden sofort einen Wohlfühl-Stempel aufgedrückt. Das fragt sich auch der Rockfabrik-Geschäftsführer Johannes Rossbacher. Du musst die Themen immer wieder durchwechseln und auf dem Laufenden bleiben. Ich arbeite hier — mit Bauzeit — jetzt seit 34 Jahren. Und wo lagen die größten Schwierigkeiten? Freitagabends ist am Ludwigsburger Bahnhof eine Menge los.

Nächster

Konzert

Rofa ludwigsburg konzerte

Wir haben unheimlich viel mitgemacht und erlebt, wir alle lieben diese Musik bis heute. Sofern uns konkrete Informationen erreichen, dass eine bestimmte Veranstaltung abgesagt wird, schreiben wir das zu den Events. Jetzt ist er 55 Jahre alt — und will die Großraumdisco trotz vieler Probleme weiter betreiben. Also haben wir gesagt: in den alle gehen können, die Rockmusik mögen. Außerdem hat Maiers Unternehmen weitere Räumlichkeiten in der Gegend, die nicht besetzt sind. Alle haben gesagt: in drei Monaten seid ihr weg, das Konzept läuft in der Größe nicht. Darunter , Doro, Axel Rudi Pell.

Nächster

Stadt Ludwigsburg

Rofa ludwigsburg konzerte

Andere Großraumdiscotheken im Rockbereich können sich kaum noch finanzieren. Das ist aber nur eine Seite, weiß Geschäftsführer Hagemann: Vor allem ist die Rofa seit über 30 Jahren der Treffpunkt für die Rock- und Metal-Szene dieser Region — und das schon zu Zeiten, als harte Töne in einer großen Discothek undenkbar waren. Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Dort trifft man auf viele gut gelaunte Partygänger, die vor allem in Stuttgart feiern wollen. Auch die Idee, dass man jeden Tag eine andere Art von Rock-Musik spielt und sogar Konzerte veranstaltet, war schlicht einzigartig. Auch damals kamen Fragen auf: Könnt ihr die Rofa halten? Für Rockfans geht's aber nach Ludwigsburg. War die Nähe zu Stuttgart jemals ein Problem? Der hat lediglich die Antwort bekommen, dass es keine Diskussiongrundlage gibt.

Nächster

Stadt Ludwigsburg

Rofa ludwigsburg konzerte

Wir können keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso übernehmen, wie sie uns von den örtlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen übermittelt werden. Wir sind mittlerweile relativ alte Rock-Säcke, muss man fast schon sagen. Namhafte Bands wie Metallica, Iron Maiden, Manowar, Mötley Crüe, Motörhead, Scorpions und Queen waren oft und gerne gesehene Acts und Gäste der Rofa. Darüber habe ich mir noch nicht viele Gedanken gemacht. Die Rofa hat sich bewährt, wie sie ist.

Nächster

Rockfabrik Ludwigsburg: alle Infos zur Räumungsklage und der Petition!

Rofa ludwigsburg konzerte

. Wir wären schon baff gewesen, wenn 5. Die Betreiber hoffen, den Immobilienbesitzer durch den Zusammenhalt aller Rockfans noch umstimmen zu können. Diese Liste lässt sich fast endlos fortsetzen. Ein wenig besorgt blicken wir auch auf die Lieblingsmusik der Heranwachsenden, von denen heute deutlich weniger Rock-Musik hören als damals. Wie würdest du die Philosophie des Ladens beschreiben? Aber die Musiklandschaft hat sich verändert. Wir sind innovativer und haben einfach mehr Erfahrung.

Nächster

Rockfabrik Ludwigsburg, Veranstaltungen, Tickets & Eintrittskarten

Rofa ludwigsburg konzerte

Das könnte aber nach 36 Jahren bald zu Ende sein. Von den Machern der Rockfabrik auch eine gestartet. Dass Schauspieler auch Musik machen beziehungsweise populäre Musiker sich ins Horror- Schauspielfach wagen, ist beileibe keine Seltenheit. Die Retro-Rofa-Party — wie in den 80ern — funktioniert gut. Doch legen wir den Fokus auf Metal, Rock und Horror, was bekanntermaßen sehr gut miteinander harmoniert. Für die letzte Veranstaltung Silvesterparty gibt es einen Kartenvorverkauf, damit auch Menschen außerhalb der Region Stuttgart die Möglichkeit haben, diese sicher mehr als außergewöhnliche Silvesterparty zu besuchen. Das war damals noch anders, als Bands wie Metallica, Iron Maiden, Manowar, Mötley Crüe oder, in jüngerer Vergangenheit, auch Volbeat oder Sabaton mit 150 Zuschauern vor ihrem Durchbruch bei uns gastierten.

Nächster